2. Oktober 2018

Heimchen-Spinatknödel

Typisch österreichisch

VERFASST VON:
ZIRP Newsteam

Zutaten für 2 Personen / 60 Minuten / ca. 4 Knödel
10 g Heimchen / 150 g Knödelbrot / 400 g Blattspinat
40 g Cottagecheese / 20 g Almkäse / 20 g Panierbrösel
250 ml Milch / 1 Bio Ei / 100 g Butter / 1/2 Bund Schnittlauch
Prise Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Die Milch mit 20  g Butter, Muskat, Salz und Pfeffer erhitzen
und über das Knödelbrot gießen.
Blattspinat in kochendem Wasser kurz blanchieren.
Das Restwasser aus dem Spinat drücken und diesen grob hacken.
Heimchen grob hacken und zusammen mit Cottagecheese,
dem Ei sowie dem Spinat mit der Knödelmasse vermengen.
Diese 10 Minuten quellen lassen, danach die Knödel rollen.
Durch die Beigabe von Panierbrösel kann die Festigkeit des
Knödels bestimmt werden.
Den Ofen auf 120 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und eine
Schale Wasser auf den Boden des Ofens stellen.
Die Knödel auf ein Blech legen (am besten ein Abtropfblech)
und 15 Minuten dämpfen.
Die restliche Butter in einem kleinen Topf solange erhitzen
und braun werden lassen. Die Knödel aus dem Ofen nehmen,
mit brauner Butter übergießen und mit gehacktem Schnittlauch
und geriebenem Almkäse bestreut servieren.

Culinary Design by Haubenkoch Sebastian Müller
(c) Dominik Geider
Art Direction by Simon Hagleitner
Alle Rechte liegen bei www.zirpinsects.com

NEUSTE BLOGS

Spargelsalat

Spargelsalat

Das perfekte sommerliche Insektengericht für die Spargelsaison

0
    DEIN WARENKORB
    Warenkorb leerZurück zu Shop
      Versandkosten berechnen